Composers /Sound & Recording / ROMAN BEILHARZ

  • english
  • german

Wir möchten Ihnen Roman Beilharz vorstellen: Seine Ausbildung, sein Werdegang, seine Referenzen und alle aktuellen Projekte. Er sagt über sich selbst: “Letztlich schlägt mein Herz für originelles, elektrisierendes Songwriting und musikdramaturgisch effektive, hochwertig produzierte Filmmusik.”

Produzent ♦ Autor ♦ Komponist

Im Alter von 6 Jahren habe ich unsere alte Schrammelgitarre auf Kassette aufgenommen, diese dann auf der Anlage abgespielt, dazu auf Farbeimern getrommelt und beides wieder mit dem Kassettenrecorder aufgenommen. Beim nächsten Durchgang kamen dann oft elektronische Sounds von meinem Kosmos-Baukasten dazu. Gitarre, Schlagzeug und Klavier habe ich mir so gut es ging selbst beigebracht, weil ich unbedingt meine eigene Musik aufnehmen wollte. Auch wenn ich heute quasi unbegrenzte technische Möglichkeiten habe und meine Instrumente wesentlich besser beherrsche: Die Faszination der Overdub-Technik ist für mich die gleiche geblieben. Nach fünf Jahren Geigenunterricht habe ich mich immer mehr aufs Schlagzeug konzentriert: Ich wollte der beste Drummer der Welt werden. Neben Landes- und Bundesjugend-Jazzorchester, u.a. mit Till Brönner und Roger Cicero hatte ich die Gelegenheit, Solisten wie Albert Mangelsdorff, Nad Adderly, Bill Ramsey, Costa Cordalis und viele andere rund um den Globus zu begleiten. Jazz, Pop, Rock, Neue Musik – ich war immer für alles offen.

Jede freie Minute hing ich im Tonstudio meines Cousins rum und war dadurch sozusagen bei der Geburt der computerisierten Musikproduktion live dabei: Commodore C64, C-Lab Supertrack (später Emagic, heute Apple), Yamaha DX7 und RX11 – und schließlich der erste erschwingliche Sampler: Prophet 2000 von Sequential Circuits. So hatte ich das Glück, die tontechnische Seite als Jugendlicher quasi nebenbei praktisch lernen zu können. Während meines Studiums an der Musikhochschule Köln (Diplomarbeit: ‘Prince – Leben und Werk’), wandte ich mich zunehmend vom Konzertbetrieb ab und verstärkte meine Initiativen im Bereich Komposition und Musikproduktion. Nichts schien mir faszinierender als starke, atmosphärische Musik zu visuellen Ereignissen und szenischen Darbietungen. Ich begann Filmmusik und Sound-Design meiner Lieblingsfilme zu analysieren und stürzte mich rückhaltlos in das Thema: Wenn ich keinen konkreten Filmmusik-Auftrag hatte, komponierte ich Musik zu eigenen szenischen Visionen.

Nach vielen Jahren als Fachjournalist für Zeitschriften wie Musik & PC, c’t, Studio Magazin und Videofilmen habe ich begonnen, selber Drehbücher zu schreiben und Filmkonzepte zu entwickeln. Mein Spielfilm-Drehbuch “The Gap” – eine eigenwillige SciFi-Dramödie – wurde in den USA und in Deutschland ausgezeichnet bzw. für Filmpreise nominiert und wurde in Zusammenarbeit mit ThunderBall Films, LA entwickelt. Das Projekt liegt aus verschiedenen Gründen derzeit auf Eis. Im Zuge dessen habe ich das Tonstudio um Kamera- und Videoschnitt-Equipment erweitert, sodass wir neben Diensten wie Aufnahme, Mischung und Mastering nun auch komplette Drehs inklusive HD-Schnitt für Web, DVD und BluRay anbieten können – unabhängig von großen Budgets und potenten Partnern.

Seit 2010 lehre ich Medienpraxis, Songwriting und Webvideo-Produktion an der Uni Kassel und habe großen Spaß dabei, jungen Menschen so viel wie möglich von meinem Wissen rund um die Musik-, Ton- und Bildproduktion zu vermitteln. Regelmäßige Kompositionsaufträge für Theater und Tanz eröffnen immer wieder faszinierende Möglichkeiten, doch letztlich schlägt mein Herz für musikdramaturgisch effektive, hochwertig produzierte Filmmusik.

Roman beeindruckt mich immer wieder mit der Breite seines Wissens und – ganz besonders – mit der Kreativität, die er in jedes Projekt einbringt.

Tom Hopkins – Vocal Free Zone Studio & Komponist (PBS Television)/Gig Harbor, WA

Romans langjährige Projekte zeigen ein weit gefächertes Spektrum unterschiedlicher künstlerischer Betätigungen als Komponist verschiedenster Genres, demonstrieren aber auch seine Fähigkeiten als Experte in technologischer Hinsicht.

Klaus Doldinger – Komponist (Ocean’s 13, Tatort, Das Boot)