Sampling / KALAMKARIAN BECHSTEIN

  • english
  • german

Sample-Flügel mit Karma!

Wir haben unseren aus dem Nachlass der armenischen Pianistin Maria Kalamkarian stammenden Bechstein-Flügel (Bj. 1893) gesampelt und zusammen mit Pianowave ein virtuelles Instrument für NI Kontakt erstellt. Es umfasst 6 Velocity-Layer sowie Release-, Sustain-, Hammer- und alternierende Pedal-Samples, welche durch ein hoch effizientes Skript in Echtzeit gesteuert werden. Das Kontakt-Instrument reagiert genau wie ein echter Flügel, Tricks wie Repedalisierung sind kein Problem.

Dank unserer einigartigen HBT (Hybrid Bit Technologie), perfekt geloopten späten Notenenden und Pianowaves proprietärem Stimmen-Management ist diese High-End-Library sowohl kompakt genug für schnelle Downloads und voll gestopfte Hard-Disks als auch “bescheiden” genug, auch auf schwächeren Systemen flüssig zu laufen.

Das Ergebnis ist ein schwebungsreicher, warmer Konzertflügel, der trotz einer schönen Räumlichkeit und Tiefe direkt genug wirkt, dass man beim Spielen “hinter der Tastatur sitzt”. Der Kalamkarian Bechstein hat ein elegantes Timbre in den leisen Dynamik-Bereichen, kann aber bei hartem Anschlag problemlos knallen und donnern, ohne dabei zu matschen. Gelegentliche “Schmuddeltöne” gehören zum Charme dieser alten Lady und wurden absichtlich nicht “herausoperiert”.

Das Kalamkarian Bechstein Sample probehören (alle Demos ausschließlich mit Brickwall-Limiting gerendert, kein EQ oder Hall):

tchaikovsky-pletnev-sleeping-beauty-adagio

rschumann-abegg-variations-op1-excerpt

© Pianowave & UVASONAR Media Pool 2009. Produziert von Stefan Kortner & Roman Beilharz. – Skripting und Main Editing: Stefan Kortner – Aufnahme und Mastering: Roman Beilharz – Session-Pianist: Donato Deliano – Klavierstimmer : Stephan Cobré