Recording & Mix /Studio / UNSERE INSTRUMENTE

  • english
  • german

Konzertflügel ♦ Samples ♦ Hybrid-Recording ♦ VIs

Die Highlights unserer Instrumenten-Ausstattung sind ein seltener Bechstein-Konzertflügel mit 2,20 Länge (Bj. 1892) und ein wahlweise akustisch oder als MIDI-Trigger einsetzbares Yamaha-Recording-9000-Schlagzeug mit einer großen Auswahl an Becken. Neben einer Mandoline, Violine, Flöte, einigen E-Gitarren und E-Bässen stehen diverse Percussions-Instrumente zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie bei uns eine der weltweit umfassendsten Sammlungen an virtuellen Instrumenten von Vienna Symphonic Library, East-West Quantum Leap, einigen der erstaunlichen VIs von SampleModeling sowie die Orchestral Strings, Stradivari, Gofriller Cello und den Steinway von Garritan. Weitere Sounds kommen von ProjectSAM und Native Instruments. Übrigens haben wir unseren Bechstein zusammen mit Pianowave gesampelt; diese Ausnahme-Library ist hier erhältlich. Wir kombinieren diese hoch authentischen Simulationen gerne mit realen Instrumenten, um ihnen das letzte Quäntchen an Lebendigkeit einzuhauchen.

Das Video zeigt diesen Vorgang am Beispiel einer Schlagzeug-Aufnahme, bei der wir klassische analoge Aufnahmeverfahren mit State-of-the-Art Digitaltechnik kombinieren. Hier sehen und hören Sie eine Kombination aus live aufgenommenen Becken und Trommeln, welche Klänge von Toontracks Superior Drummer triggern. Etliche kompatible Sound-Libraries erweitern das Spektrum der damit zur Wahl stehenden Schlagzeugklänge. Alternativ stehen die Sounds von FXpansions Drum-Sampler BFD nebst Expansions von PlatinumSamples zur Verfügung, welche ebenso mit großem Aufwand in den besten Studios dieses Planeten produziert wurden.

Dadurch ergibt sich eine räumliche und instrumentale Vielfalt, welche mit rein akustischen Verfahren niemals in einem einzigen Studio – und schon gar nicht bezahlbar – zur Verfügung stünde.

Wenn ihr mehr auf donnernde Elektro-Sounds aus seid, haben wir einen Access Virus, eine Novation VStation, NI Komplete mit einem gut ausgebauten NI-Reaktor-System und etliche weitere Soft-Synths in der Schublade (Skanner XT, Massive, Form uva). Nichts schlägt Spectrasonics’ Stylus RMX mit seiner Fülle von Sound-Erweiterungen wenn es um durchschlagende Beats und ausgefuchste Drum-Loop-Arrangements geht. Der Bass-Sampler Trillian kommt regelmäßig bei modernen Tracks zum Einsatz, die ohne langes Gebastel eine fette Bassline brauchen. Außerdem haben wir eine riesiges Geräuscharchiv, welches von mongolischen Schweinen bis zu ausfallenden Raketentriebwerken die meisten Sound-Design-Anwendungen abdecken kann, z.B. um Hörspiele, Hörbücher und Filme zu vertonen.